FAQ

Hier haben wir die am häufigsten gestellten Fragen rund um unser Terrassenholz für Sie zusammengetragen.

Terrassenholz: Reinigung und Pflege

Welche Pflege benötigt Terrassenholz?
Es ist sinnvoll ein bis zwei Mal im Jahr eine grundlegende Säuberung der Holz Terrasse vorzunehmen. Dabei sollten Sie das Terrassenholz mit einem eigens dafür konzipierten Öl behandeln, wobei die Auftragung im Idealfall im Herbst und im Frühjahr stattfinden sollte.

 Eine ausführliche Anleitung finden Sie in unserem Blog Artikel Terrassenholz reinigen und pflegen.

Was kann ich tun um Kratzer, Flecken und anderen Verfärbungen vorzubeugen?
Eine erste und unkomplizierte Präventionsmaßnahme ist die Anbringung von Filzgleitern unter den Gartenmöbeln. Wenn möglich, sollten Sie den Grill nur mit einer schützenden Unterlage auf das Terrassenholz stellen, den besten Standort findet er jedoch auf dem Rasen. Achten Sie weiterhin darauf, dass auch Blumenkübel keinen direkten Kontakt zu dem Terrassenholz haben. Pflanzenroller schaffen hierbei schnell Abhilfe. Außerdem reagieren die meisten Arten von Terrassenholz mit Verfärbungen auf Zementstaub oder Metalle. Aus diesem Grund sollten Sie beispielsweise darauf Wert legen einen Dünger ohne Eisen für den Rasen sowie rostfreie Schrauben aus Edelstahl bei der Verlegung der Terrassendielen zu verwenden.
Wie renoviere ich meine Holz Terrasse am besten?
Es kann nach einiger Zeit vorkommen, dass sich der Zahn der Zeit auch bei Ihrem Terrassenholz bemerkbar macht. Nun ist es notwendig die Terrassendielen im Zuge einer Renovierung abzuschleifen. Dabei stellt sich eine glatte Oberfläche kombiniert mit unsichtbaren Befestigungsclips als Vorteil heraus.
3
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular