FAQ

Hier haben wir die am häufigsten gestellten Fragen rund um unser Terrassenholz für Sie zusammengetragen.

Terrassenholz: Allgemeines

Mit der sogenannten Dauerhaftigkeitsklasse, welche von 1 bis 5 reicht, wird die Haltbarkeit eines Holzes bei einem Einsatz im äußeren Bereich beschrieben. Die Klasse 1 bedeutet dabei „sehr gut haltbar“, wohingegen die Klasse 5 den Zustand von „nicht ausreichend haltbar“ bezeichnet. Bedenken Sie allerdings bitte, dass die Dauerhaftigkeitsklasse ausschließlich einen ersten Richtwert darstellt. Die Lebensdauer von Terrassenholz kann sowohl durch die anschließende Pflege als auch durch den konstruktiven Holzschutz einem positiven Einfluss unterliegen. Die Holzarten bei Terrassendielen lassen sich dabei wie folgt einteilen: